Selbstbau Sauna-Info Home Web-Links Impressum
Auf Facebook teilen Per E-Mail senden Drucken

Anordnung der Bänke in der Sauna

Schnitt durch die Saunakabine


Die Temperaturen in einer Sauna sind sehr unterschiedlich. Bei voll aufgeheizter Anlage sind an der Decke etwa 100-110°C zu messen.


Der Temperaturfühler ist ca. 10 cm unter der Saunadecke angebracht. In Verbindung mit der Steuerung wird die eingestellte Temperatur auf ca.(90°C) geregelt.


Von der Decke mit 100°C bis zum Fußboden ca. 35 - 40°C ist also ein sehr starkes Temperaturgefälle. Um ein übliches Saunaklima zu erhalten, wie man es gewohnt ist muss die Anordnung der Bänke eingehalten werden. Das heißt 1m unter der Saunadecke ist die Oberkante der oberen Bankstufe.



 

Das Holz für die Bänke


Holzar für Saunabänke ist in der Regel Abachi, ein Weichholz mit wenig Wärmeleitfähigkeit, Splintfrei und standfest.


Die Bänke werden freitragend an der Wand befestigt, oder auf die frei stehende Stützböcke montiert.


1m Abstand zur Decke ist unbedingt einzuhalten!


Darunter vermittelt man, je nach Höhe der Sauna die mittlere Banstufe und einen eventuellen Auftritt.


Eine Einzelteilliste mit Materialpreis für Holz und Technik, sowie einer Sauna-Selbstbauanleitung als PDF-Datei finden Sie hier Bauanleitung